Kann ich aus dem Freimaurerbund austreten?

 

Ja. Wie man im Augenblick einer Eheschließung auch nicht die Absicht hegt, sich eines Tages scheiden zu lassen, tritt man grundsätzlich in den Freimaurerbund ein, um ihm lebenslang anzugehören. Es kann Gründe geben, die ein Fortbestehen der Mitgliedschaft nicht zulassen. Dann ist es selbstverständlich und ohne Behinderung möglich, aus dem Freimaurerbund auszutreten.

Sollten jedoch Umstände eintreten, die die Mitgliedschaft nur in einer bestimmten Loge unmöglich machen (z. B. durch Wohnortwechsel), dann sollte der betroffene Bruder versuchen, sich einer anderen Loge anzuschließen. Die Brüder unterstützen ihn dabei.

Grundsätzlich sollte der Beitritt zur Freimaurerei eine auf Dauer angelegte Entscheidung sein.

Auch Harmonie hat harte Kanten.

Zurück zu "Fragen und der Versuch, darauf Antworten zu geben"